Rosenbergstraße 50/1, 70176 Stuttgart
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fachtagung für adoptierte Erwachsene

10. November @ 10:00 - 17:00

Am 10.11.18 findet in Stuttgart in der Rosenbergstrasse 50/1 von 10 – 17 Uhr, die Auftaktveranstaltung zu regelmäßigen Informationsveranstaltungen statt. Es geht dabei um die Möglichkeit, sich das Schicksal Adoption aus jeder Perspektive genauer ansehen zu können, um sich ein eigenes Bild zu machen. Themen rund um die Auseinandersetzung von adoptierten Menschen, aber auch deren Angehörige werden hier vorgestellt. Geplant ist, das ein oder andere Thema auch in speziellen Veranstaltungen und Workshops einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Adoption ist ein sehr komplexes Feld in dem vieles über Generationen hinweg im Dunkeln geblieben ist und zu unnötigen Komplikationen für alle Beteiligten geführt hat. Es ist mein ausdrücklicher Wunsch, meine Aufgabe und die Quintessenz meiner Erfahrung als Coach, Beraterin und Therapeutin, im Umgang und meiner Arbeit mit Adoptierten, Licht und Aufklärung in dieses Themenfeld zu bringen. Wissen zu erlangen, dieses mit sich und seinem Leben abzugleichen und Handlungskompetenzen für alle wichtigen Lebenslagen zu erlangen, ist der beste Weg um Frieden zu finden. Mit sich und mit anderen.
In der ersten Veranstaltung geht es darum, dass Adoption kein einmaliger Akt ist, der nach erfolgreichem Abschluss in die gesellschaftlich anerkannte und auch gewünschte Normalität übergeht. Mit der Adoption wird ein Marker im Kern eines Menschen gesetzt, der sich immer wieder im Leben in jeder Lebensphase und in jedem Alter zeigen kann und meist für Unruhe sorgt. Darum zu wissen und zu erkennen, wie genau mein eigener Marker mich im Leben immer wieder mit der eigenen Geschichte konfrontiert, ermöglicht zahllose Aha- Momente und Verständnis gekoppelt an neue Handlungsperspektiven und verbesserte Lebensqualität.
Auch die Verhaltensweise „erlernten Hilflosigkeit“ von Adoptierten, werden wir uns einmal genauer ansehen. Das ist eine Form der Anpassung und der Zurückhaltung, die andere dazu ermutigen soll und auch ermutigt, mehr zu unterstützen als notwendig. Mir selbst ist dabei mehr als ein Licht aufgegangen, als ich realisiert habe, wie sehr mich die extreme Unterstützung durch andere noch hilfloser gemacht hat und dabei die vorhandenen Gefühle von Nutzlosigkeit und Ohnmacht  massiv zunahmen. Es ist erstaunlich, was sich verändert, wenn man um dieses Phänomen weiß.
Das Thema Beziehungen, vor allem Liebes- und Lebensbeziehungen, liegen mir besonders am Herzen. Adoptierte Menschen ticken da völlig anders und es bedarf dringend der Übersetzung von Handlungen und Verhaltensweisen in Beziehungen, um etwas gegen das immer wiederkehrende, zum Teil völlig unnötige Herzens- und Beziehungsleid zu unternehmen. Dies geschieht sehr eindrücklich auch durch die Erzählungen eines Beziehungspartners einer adoptierten Frau. Bei aller Ernsthaftigkeit darf dennoch entspannt geblieben werden. Es kann durchaus auch amüsant sein, genau hinzusehen.
Ebenfalls dabei ist die Vorstellung einer Methode, mit der man sich durch Energiearbeit von belastenden, emotionalen Blockaden befreien kann und ein Stück inneren Frieden möglich wird. Wer möchte, kann es Vorort selbst ausprobieren.
Dies behalten wir so bei. Bei jeder Veranstaltung gibt es die Vorstellung einer Methode, mit der Arbeit und Heilung möglich ist.. Wichtig ist es, viele Möglichkeiten zu kennen, um in der Lage zu sein, die für sich selbst passende herauszufinden.
Entdecke die Möglichkeiten und füge sie deinem Leben hinzu.
Ad(d) Option(s)
Alle Referenten dieser Veranstaltung sind, bis auf Sascha Dorday, der mit einer adoptierten Frau verheiratet ist, selbst adoptiert.
Aus diesem Grund ist diese Veranstaltung zu diesem Zeitpunkt auch nur für adoptierte Menschen besuchbar.
Zukünftig wird es offene, geschlossene und gemischte Veranstaltungen geben.
Die nächste Veranstaltung findet am 23. Februar statt. Infos dazu werden nach dem 10.11.18 bekanntgegeben.
Wir freuen uns sehr, Sie begrüssen zu dürfen.

Details

Datum:
10. November
Zeit:
10:00 - 17:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Entwicklungsraum Stuttgart
Rosenbergstr. 50/1
Stuttgart, 70176 Deutschland
Website:
www.entwicklungsraum-stuttgart.de

Veranstalter

Linda Dorday
Telefon:
+49 7152 5669 673
E-Mail:
info@linda-dorday.de
Website:
lindadorday.de